Fußball-WM 2018 – zum Glück nicht hier…

Ich hab’s ja nicht so mit Fußball, höchstens bei Welt- und Europameisterschaften schaue ich mit. Aber auch da fehlt es mir einfach am notwendigen Lokalpatriotismus. Ich melde mich für das @heinzi-Tippspiel an, suche eine Mannschaft, die meiner Meinung nach eigentlich auch mal gewinnen sollte, wie z.B. Ecuador oder Schweden, und die wird dann angefeuert.

Letztes Jahr habe ich, nachdem mein Favorit England draußen war, eine Ausnahme gemacht, mich zum Finale in ein apricot-farbenes T-shirt geworfen, um Oranje moralisch zu unterstützen. Aber nix war’s, das Spiel war grauenvoll, um es mal mild zu formulieren. Wenn öfter nach dem Gegner getreten wird als nach dem Ball, ist es nicht mehr lustig.

Nun hatten sich die Niederlande zusammen mit Belgien für die Weltmeisterschaft 2018 beworben, und unsere Stadt war sogar als Spielstadt vorgesehen. Erst fand ich die Idee eigentlich ganz nett. Aber dann kam die FIFA mit ihren höchst absonderlichen Forderungen: Mehrwertssteuer-Freistellung für alles, was irgendwie mit der WM zu tun hat, Entscheidungsbefugnis bei Polizeieinsätzen, freie Autobahnspuren für die Herren Funktionäre – äh, geht’s noch? Lokale Werbung sollte verbannt werden und selbst unser Stadion hätte seinen Namen für die Zeit der Spiele nicht führen dürfen, da der offizielle Sponsor keine hiesige Brauerei, sondern Budweiser ist.

Aber das hat sich ja zum Glück erledigt. Es wäre ja wohl doch darauf hinausgelaufen, dass die Oberhäupter von Stadt und Fußballclub alle möglichen Prestigeprojekte durchgedrückt hätten, und am Stadtrand hätte man Hotels hochgezogen, die dann nach der WM halbleer vor sich hin dümpeln.

Nö, ich gönne Russland die WM von Herzen. Mal sehen, wen ich dann anfeuern werde.

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: