Die graue Stadt am Meer

Theodor Storm darf zitiert werden, also:

Die Stadt

Am grauen Strand, am grauen Meer
Und seitab liegt die Stadt;
Der Nebel drückt die Dächer schwer,
Und durch die Stille braust das Meer
Eintönig um die Stadt.

Es rauscht kein Wald, es schlägt im Mai
Kein Vogel ohn` Unterlaß;
Die Wandergans mit hartem Schrei
Nur fliegt in Herbstesnacht vorbei,
Am Strande weht das Gras.

Doch hängt mein ganzes Herz an dir,
Du graue Stadt am Meer;
Der Jugend Zauber für und für
Ruht lächelnd doch auf dir, auf dir,
Du graue Stadt am Meer.

(Theodor Storm)

Gestern und heute hatte der Wetterbericht recht: es regnet und stürmt. Deshalb sind wir auch noch hier. Gestern haben wir uns die Stadt angeschaut, das Schifffahrtmuseum und das Theodor-Storm-Haus besucht. Hier sind ein paar Fotos, dann kann man selbst entscheiden, wie grau Husum nun eigentlich ist.

Der Blick vom Campingplatz aus, wenn es nicht regnet, und der Strand, der eigentlich grün ist:

Ein paar Impressionen der Innenstadt:

Und hier nochmal der Campingplatz-Blick, wenn es giesst:

Der Campingplatz ist übrigens prima, es gibt hier einen netten Frühstücksraum, einen Aufenthaltsraum mit Strom und WLAN und ein Regal mit Büchern. Hier kann man ein paar Regentage aussitzen. Trotzdem hoffen wir, dass es morgen wieder besser wird, so dass wir weiter können. Sylt wartet.

Advertisements
Kategorien: 2011 - Radtour | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Die graue Stadt am Meer

  1. Dag Petra en Peter,
    Struppie volgt ook met veel belangstelling jullie belevenissen in het buitenland. Hij maakt het goed hier in Egmond aan Zee. Het stormt en regent nu – het lijkt wel herfst – midden in de zomer. Hij kijkt naar alle wandelaars door de Voorstraat! In de mailbox van jullie doen we een foto van Struppie die zelf achter de PC is gaan zitten om jullie verhalen te lezen! Groet, Marian en Rudolf.

  2. Beste Marian en Rudolf, bedankt voor de foto! Heel leuk. Hij staat nu in dit artikel: https://grenzwanderer.wordpress.com/2011/07/26/schietwetter/

    🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: