Arbeit, Alltag, Erinnerungen

Nach unserer Auszeit hat der Alltag uns wieder. Bei mir pendelt sich die Arbeit langsam wieder ein, ist aber zum Glück noch nicht so hektisch wie am Anfang des Jahres. Der Gatte hingegen sagte heute: „Jetzt bin ich noch nicht so lang wieder da, und es herrscht schon wieder Chaos.“ Wahrscheinlich ist es so, dass das Chaos nie weg war, nur er.

Vor der Auszeit hatte ich meine Mitgliedschaft im Fitnessstudio gekündigt, und jetzt möchte ich ein anderes Studio ausprobieren. Heute Morgen habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und mich dort zu einer Probewoche angemeldet. Bin gespannt. Sport und ich, das ist nun einmal keine „natürliche“ Kombination.

Zur Zeit komme ich arbeitsbedingt wieder öfter in das gemütliche kleine Institut, wo vor dreizehn Jahren mein niederländisches Arbeitsleben begann. Und es ist schön, wieder hier zu sein! Ich mag die Arbeit, die Kollegen, die Kunden, das Gebäude.

Ich denke noch oft an den damaligen Direktor. Er war ein toller Chef, der uns Mitarbeitern immer das Gefühl gab, dass er jeden von uns für das schätzt, was wir sind und was wir können. Und er hat nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass ich mich hier zu Hause fühle. Vor sechs Jahren trat er seinen wohlverdienten Ruhestand an, den er leider nur etwas länger als vier Jahre genießen konnte. Manchmal, wenn ich durch die Gänge des Instituts gehe oder mein Rad dort in die Garage stelle, springt mich diese Tatsache plötzlich an. Und dann wird es plötzlich still, ganz innendrin.

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Arbeit, Alltag, Erinnerungen

  1. Es gibt Menschen, die hinterlassen Lücken, die durch andere nicht zu füllen sind. Und es ist schön, dass Du einen Arbeitsplatz gefunden hast, in dem Mensch offensichtlich groß geschrieben wird.
    Wir haben etwas gemeinsam, liebe Scrooge: Sport finde ich ganz toll – bei anderen. Ich weiß, wie wichtig er ist, aber er findet mich nicht wichtig genug;-)
    Liebe Grüße,
    Elvira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: