52 Bücher (7) – „Backvergnügen wie noch nie“ von Christian Teubner und Annette Wolter

Freitag, Büchertag, und diesmal kann ich heute schon posten. Das Motto lautet nämlich Kochbücher (oder alternativ Handbücher). Da stelle ich doch mal ganz banal meine „Backbibel“ vor: „Backvergnügen wie noch nie“ von Christian Teubner und Annette Wolter (München, 1985).

Dieses Rezeptbuch begleitet mich schon seit über zwanzig Jahren und sieht inzwischen auch entsprechend aus: Der Einband ist schon leicht abgestoßen, Flecken aller Art (Öl, Schokolade, Teig, Rum etc.) zieren die einzelnen Seiten, und an vielen Stellen finden sich mehr oder weniger krakelige Anmerkungen und Post-its mit Ergänzungen und Variationen.

In diesem Buch gibt es Süßes und Herzhaftes, riesige Hochzeitstorten und winzige Canapés, Kuchen, Plätzchen, Konfekt, Brot, Pizzas und vieles mehr aus unterschiedlichen Ländern. Vor allem in der Vorweihnachtszeit verwende ich es gerne: Den Christstollen und die Vannillekipferl mache ich schon seit Jahren, und jedes Jahr probiere ich etwas Neues aus, wie in diesem Jahr die Honigkuchen.

Wirklich gut finde ich, dass dieses Buch keinerlei Vorkenntnisse voraussetzt. Es steht also nicht einfach da: „Aus den angegbenen Zutaten einen Rührteig erstellen“, sondern gibt schrittweise vor, wie man das macht. Es reicht nämlich nicht, einfach alles in eine Schüssel zu geben und kräftig zu rühren, wie ich in meiner Naivität dachte. Außerdem finden sich im vorderen Teil die wichtigsten Grundrezepte und am Schluss ein Schlagwortregister, so dass man bei Fragen schnell fündig wird.

Zu allen Rezepten gibt es noch wunderschöne Fotos, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Leider sind die Ergebnisse bei mir nicht immer so fotogen, aber sie schmecken meistens!

Advertisements
Kategorien: 52 Bücher 1 - 3, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , , | 10 Kommentare

Beitragsnavigation

10 Gedanken zu „52 Bücher (7) – „Backvergnügen wie noch nie“ von Christian Teubner und Annette Wolter

  1. zimtapfel

    Ein echter Klassiker der auch in meiner Küche wohnt. 🙂 (Wobei das eher ein glücklicher Zufallsgriff denn ein gezielter Kauf war.)

    Lustig war, wie ich am ersten Geburtstag meines Goldneffen merkte, das die Schwiegermutter meiner Schwester dasselbe Backbuch besitzt: Sie hatte nämlich diese kleinen Igelchen gemacht, die auch irgendwo in diesem Buch stehen. Und die sahen bei ihr wirklich exakt haargenau so aus, wie auf dem Foto im Buch. (Würde ich ja niemals so hinkriegen…)

    • Ich habe es von einer Freundin geschenkt bekommen.

      Bei mir wären die Igel wohl auch nicht ganz so formschön, aber die Glücksschweinchen, die ich mal für Silvester gemacht habe, sahen gut aus.

  2. april

    Das kenne ich – ich hatte es auch mal, aber irgendwie ist es verlorengegangen.

  3. ein klassiker, derauch bei uns in der küche steht. irgendjemand hatte bei sich mal ausgemistet und wollte es loswerden. seither bereichert es unsere küche

  4. Ich finde bei Backbüchern ist es völlig ok, wenn sie benutzt aussehen und hier und da einen Fleck aufweisen. 🙂
    Meine Mutter hat auch noch so richtige Klassiker an Back- und Kochbücher. Ich müsste glatt mal nachfragen, ob sie das auch besitzt. 😉

  5. Also tatsächlich ein Klassiker unter den Backbüchern, der sich bei vielen Leuten im Regal befindet. Der Gedanke gefällt mir. 🙂

  6. Ich finde auch, dass ein Küchenbuch „benutzt“ aussehen muss 🙂
    Da ich nicht so sehr auf Süßes stehe, habe ich selbst kein Backbuch.
    Allerdings scheint dieses hier wirklich sehr weit verbreitet zu sein, ich habe es schon bei ganz vielen Leuten gesehen.

  7. Oh, an das Buch kann ich mich auch erinnern. In meiner Kindheit hatte meine Mutter das. Muss ich sie direkt mal fragen, ob das ihre zahlreichen Umzüge überstanden hat und noch in ihrem Besitz ist.

  8. Sie nahm sich einen Beutel, packte ihren Schlüssel, ihr Geld und das Messer ein, das sie auf ihre Kommode gelegt hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: