52 Bücher (9) – „Emmas Glück“ von Claudia Schreiber

Ein neues Jahr, ein neues Motto – diesmal: Bücher, deren (an sich sehr lesenswerter) Inhalt Euch so mitgenommen hat, das ihr aus emotionalen Gründen nicht weiterlesen konntet. (Das abgebrochene Buch.)

Vor einiger Zeit unterhielt ich mich bei einem gemütlichen Essen mit Freundinnen über außergewöhnliche Bücher. Eine von ihnen hatte gerade das Buch „Emmas Glück“ von Claudia Schreiber (München, 2003) fertig, und da es noch bei ihr im Auto lag, gab sie es mir gleich mit.

Es handelt von einer ungewöhnlichen Liebe zwischen der hoch verschuldeten Bäuerin Emma und dem jungen, todkranken Städter Max. Emma lebt auf einem Bauernhof im hessisch-thüringischen Grenzland, den sie jedoch wegen ihrer Schulden bald verlassen muss. Max will mit einem gestohlenen Ferrari und einer Plastiktüte voll Dollar nach Mexiko, fährt aber nicht weit von Emmas Hof gegen einen Baum.

Klappentext und Rezensionen versprechen eine skurrile Liebesgeschichte, von der ich aber nicht berichten kann, da ich nämlich schon auf Seite 19 das Handtuch warf. Dort bespricht der Arzt mit Max seinen Krankheitsverlauf, die derzeitigen Symptome und was ihm noch bevorsteht. Da ich gerade in meinem persönlichen Umfeld Ähnliches mitkriegte, fühlte ich mich nicht in der Lage, weiter zu lesen. Vielleicht später mal – irgendwann.

Meine Freundin hatte Verständnis: „Manchmal kommt so ein Buch zur falschen Zeit.“

Kategorien: 52 Bücher 1 - 3, Literarisches und Kulturelles | Schlagwörter: , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „52 Bücher (9) – „Emmas Glück“ von Claudia Schreiber

  1. Ja, wenn man persönlich betroffen ist, wird es doppelt hart! Hoffentlich bist Du bald in der Lage, es zu lesen. Wäre für alle Beteiligten gut!

  2. Das Buch klingt eigentlich interessant, aber das kann ich auch nachvollziehen, dass Du es dann doch lieber beiseite gelegt hast. Man muss ja wirklich nicht unbedingt den Finger in die Wunde legen…

  3. Pingback: 52 Bücher (47) – Mein SaB « Grenzwanderer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: