Kunstroute 2012

Auch dieses Jahr findet am Pfingstwochenende wieder die Kunstroute Lonnker – Roombeek, jetzt unter dem Namen „Kunst en Landschap (Kunst und Landschaft)“, statt. Dabei werden in Ateliers, Scheunen und im Freien Kunstwerke aller Art ausgestellt. Die Route ist ungefähr 6 km lang und kann zu Fuß abgegangen oder mit einer gemütlichen Radtour in die  wunderschöne Landschaft von Twente kombiniert werden.

Im Jahr 2000 begann die Kunstroute als kleine Veranstaltung in und um Lonneker, später wurde das Stadtviertel Roombeek mit seinen zahlreichen Museen und Galerien mit einbezogen.

Ein paar mal war ich als Zuschauer dort, und dieses Jahr bin ich als Helfer mit von der Partie. Am Pfingstsonntag bin ich „Aufpasser“ an einem der Ausstellungsorte, am Montag bin ich am Startpunkt „Twentse Welle“ und bei Bedarf helfe ich auch ein bisschen beim Aufbauen mit, so lange ich nicht auf irgendwelchen Leitern rumkraxeln muss. Außerdem übernachtet einer der ausstellenden Künstler bei uns. Ich bin gespannt, der erste Eindruck war jedenfalls: sympathisch und unkompliziert.

Wer am Pfingstwochenende zufällig in der Nähe ist, darf gerne vorbeischauen. Es lohnt sich bestimmt! 🙂

——————

Ook dit jaar wordt er met pinksteren weer de Kunstroute Lonneker – Roombeek georganiseerd, nu onder de naam „Kunst en Landschap„. Bij dit evenement worden in ateliers, schuren en in de open lucht kunstwerken tentoongesteld. De route is ongeveer 6 km lang en kan te voet afgelegd, maar ook met een mooi fietstochtje in het prachtige Twentse landschap gecombineerd worden.

In 2000 begon de Kunstroute als klein evenement in en om Lonneker, later kwam er de wijk Roombeek met zijn talrijke musea en galerijen bij.

Een paar keer was ik gewoon toeschouwer, maar dit jaar doe ik mee als vrijwilliger. Op zondag ben ik „oppas“ op een van de locaties, op maandaag ben ik bij het startpunt „Twentse Welle“, en indien nodig hel ik ook een beetje bij het opbouwen, als ik maar niet op trappen en ladders hoef te klauteren. Verder zal ook een van de kunstenaars bij ons overnachten. Ik ben benieuwd, de eerste indruk was in ieder geval positief: makkelijk en sympathiek.

Wie met pinksteren toevallig hier in de buurt is, is van harte welkom om te komen kijken. Het is zeker de moeite waard! 🙂

Advertisements
Kategorien: Literair en cultureel, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Kunstroute 2012

  1. Leider bin ich etwas zu weit weg, sonst sehr gerne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: