Nochmal 52 Bücher (6) – „Süßes aus der Vollwertküche“ von Eva Rittinger

Nochmal 52 Bücher

Also sowas! Da habe ich gerade so einen schönen Krimi fertig, den man wohl bei recht vielen Mottos hätte unterbringen können, aber was kommt dran? Zitronen können nicht nur sauer sein…

*seufz* Das erste, was mir bei so einem Thema einfällt, ist heiße Zitrone, da ich gerade friedlich vor mich hinniese und hoffe, dass es dabei bleibt und sich nicht zu der handfesten Grippe auswächst, die gerade durch die Lande geistert. Aber das ist ja kein Buch.

Also bin ich in die Küche getrabt und habe meine Kochbücher inspiziert, und siehe da!

vollwertküche

Das Kochbuch „Süßes aus der Vollwertküche“ (München, 1985) habe ich vor vielen Jahren mal geschenkt bekommen, und eigentlich könnte ich mal wieder ein paar Rezepte ausprobieren. Es geht darum, mit Vollkornprodukten zu arbeiten und den raffinierten Zucker durch natürliche Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup zu ersetzen.

Und es stehen auch zwei Zitronenrezepte drin: Zitronenmakronenmasse für eine Buttergebäckspezialität und Zitronenschaum. Beide dürften nicht allzu sauer sein.

Bein Durchblättern fällt mir auf, dass da noch eine ganze Menge spannende Rezepte drinstehen, allerdings ohne unsaure Zitronen: Mandelpudding, Bayerische Creme, passend zur Jahreszeit ein winterlicher Obstsalat, Rhabarber in Weinschaum und so weiter.

So hat das Projekt dazu beigetragen, dass ich ein längst vergessenes Kochbuch mal wieder in die Hand genommen und von Staub und Spinnweben befreit habe. Ich kriege gerade richtig Lust, mal wieder kulinarisch tätig zu werden. Aber erst mal ruft die Arbeit…

Advertisements
Kategorien: 52 Bücher 1 - 3, Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles | Schlagwörter: , , , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Nochmal 52 Bücher (6) – „Süßes aus der Vollwertküche“ von Eva Rittinger

  1. Gute Besserung! Über die hartnäckigen Viren dieses Jahr könnte man auch schon das ein oder andere Buch schreiben. Meine fiesen Bronchiviren werden sicher ein extra Kapitel in meiner Autobiographie bekommen. („Wie ich die bedrohlichen, extra von meinen Gegnern gezüchteten, Monsterbronchiviren besiegte!“ oder ähnlich. :-))

    • Danke! Noch geht es, und ich hoffe, dass der Kelch auch weiterhin an mir vorübergeht. Aber müde bin ich….
      Auf deine Autobiografie bin ich jedenfalls schon gespannt. *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: