Mich gibt es noch – und wie!

Mein letzter Post ist schon wieder zwei Monate her – Grundgütiger, wie die Zeit vergeht! Die letzten Wochen waren einfach ein Tollhaus: Die Arbeit kam mal wieder geballt, und wenn ich dann etwas Freizeit hatte, wollte ich einfach nur da sitzen und mich entspannen. In den Abendstunden arbeiten wir uns  greade durch größere Teile der DVD-Box von „James Herriot“ (Der Doktor und das liebe Vieh). Wie Peter so schön feststellte, passiert zwar dort auch einiges, aber trotzdem strahlen die Folgen eine gewisse Ruhe aus, was  nicht zuletzt an den weiten, dünn besiedelten Yorkshire Dales liegt.

Natürlich gibt es auch ein paar Dinge zu berichten. Am Pfingstwochenende war wieder die Kunstroute (Kunst und Landschaft), uns selbstverständlich habe ich wieder mitgeholfen: Zwei Schichten  an der Kasse. Auch dieses Jahr waren wieder ein paar schöne Kunstwerke und Installationen dabei:

paarden objecten

Die Darstellung der Lebensalter vom Dreirad zum Rollator inspirierten den Gatten zu einer eigenen Interpretation:

lebensalter lebensalter2

Und die Seerosen im Teich im Roombeek sind zwar kein Kunstwerk, aber wunderschön:

seerosen

Auch sonst tut sich einiges. Im Kirschbaum vor unserem Schlafzimmerfenster befindet sich ein Taubennest. Es ist recht gut versteckt, aber wir haben schon entdeckt, dass der Nachwuchs inzwischen geschlüpft ist. Wie viele es sind, wissen wir aber leider nicht, da müsste man schon mit der Leiter nach oben, und das wollen wir der jungen Familie nicht antun. Wenn man genau hinschaut, kann man die damals noch brütende Taube erkennen:

taube

In den nächsten Tagen werde ich mich an die noch ausstehenden Reiseberichte machen, denn sonst sind wir schon wieder im Urlaub, und dann wird es ein ziemliches Durcheinander.

Advertisements
Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Mich gibt es noch – und wie!

  1. Nachtrag zum Taubennachwuchs: Es sind zwei. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: