Ostseeradtour 2015 – Vorwort

Ostsee-Radtour, 14. Juni – 11. Juli 2015

Seit ein paar Tagen sind wir wieder zurück von unserer diesjährigen Radtour, die mal wieder sehr schön und interessant war. Zeit also für den Reisebericht, der so nach und nach hier erscheinen wird. Ich freue mich wieder auf zahlreiche Mitreisende. 🙂

Bereits vor zwei Jahren hatten wir ja geplant, an der Ostsee entlang zu radeln, aber damals war es dann mal wieder England geworden. Also kamen wir dieses Jahr auf die Idee zurück, und ich fragte Peter: “Wo sollen wir denn eigentlich starten? Flensburg? Schleswig? “- “Brunsbüttel.” – “Du weißt aber schon, dass das an der Nordsee liegt?” – “Natürlich weiß ich das! Aber ich möchte so gern noch einmal am Nord-Ostsee-Kanal entlang fahren. Die riesigen Schiffe, die dort vorbeikommen, das war doch schön.”

Also beschlossen wir, mit dem Zug nach Hamburg zu fahren, von dort an der Elbe entlang nach Brunsbüttel zu radeln und dann dem Kanal nach Kiel zu folgen. Von dort aus würden wir ostwärts fahren und in Stralsund wieder in den Zug Richtung Heimat steigen. Von dort aus gibt es nämlich eine Verbindung, bei der man nur einmal umsteigen muss. Wieviel Zeit wir für Usedom oder Rügen oder beides hatten, würde man sehen.

Als ich bei den Touristik-Verbänden von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern Informationsmaterial bestellte, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Schleswig-Holstein am 2. Mai dieses Jahres den Weltfischbrötchentag feierte. Das war doch mal eine gute Nachricht, auch wenn wir erst im Juni losfahren wollten. Wenn man so etwas gutem, wahrem und schönem wie dem Fischbrötchen einen ganzen Tag widmet, kann es um die Welt noch nicht so schlecht bestellt sein. Man denke nur an unser “best Fischbrötchen ever”, das wir voriges Jahr in Norden verspeist hatten.

Dann hieß es, die grobe Route zu planen, das Kartenmaterial zu organisieren, die Fahrkarten zu erwerben und die Taschen zu packen, und am 14. Juni konnte es losgehen.

fischbroetchen

Kategorien: 2015 - Ostseeradtour | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Ostseeradtour 2015 – Vorwort

  1. Ja, wie cool ist das denn? Ich möchte demnächst den Nord- Ostseekanal entlang radeln und musste jetzt erst einmal den Weltfischbrötchentag 2016 googlen. Boah, ich werde platzen 🙂

    Aber vorher werde ich den Bericht lesen. Bis später 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: