Stella

Nach Mara, Lewis und Bjarne haben wir mal wieder einen Seehund adoptiert. Ihr Name ist Stella, sie ist etwas drei Monate alt und wurde am 8. September 2020 am Strand von Schiermonnikoog gefunden.

Wie Lewis und Mara (Bjarne nicht, der wurde als Heuler eingeliefert) ist auch sie vom Lungenwurm befallen, einem Parasiten, der die Lunge angreift, so dass die Seehunde nicht mehr nach Futter tauchen können. Dadurch magern sie ab und werden irgendwo an Land gespült. Als Stella in die Seehundstation kam wog sie nur 12 Kilo, während sie eigentlich das Doppelte wiegen müsste.

Da es im Moment nicht möglich ist, mitzufahren, wenn Seehunde wieder freigelassen werden, fragte man uns, ob wir dann lieber warten wollen und später einen anderen Seehund adoptieren, aber das fanden wir irgendwie nicht in Ordnung. Weder die Seehundstation noch die Seehunde können ja etwas für das ganze Corona-Gedöns. Renate von der Seehundstation hat uns aber versprochen, uns auf dem Laufenden zu halten.

Erst musste Stella  in Quarantäne, wo sie behandelt und gefüttert wurde. Inzwischen geht es ihr wieder besser, und vor ein paar Tagen erheilt ich folgende Nachricht:  „Im Anahng schicke ich Ihnen ein Video von Ihrem Adoptivseehund Stella. Es geht ihr gut. Sie isst ihren Fisch inzwischen alleine und hat seit letzter Woche wieder ein paar Kilo zugenommen. Sie wiegt jetzt etwa 21 Kilo.“

Schön, nicht?

Kategorien: "Gewoon" dagelijks leven | Schlagwörter: , , , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Stella

  1. Anja

    Wie nett von Euch! Das Zeehondencentrum hat die Geldspritze auch sicher nötig, nachdem sie ja immer wieder wegen Corona schließen mussten. Kann es sein, dass ich auf Facebook einen Film gesehen habe, auf dem letzen Mittwoche (11.11.) Eure Stella freigelassen wurde?

    Wir hatten im Sommer auch einen Seehund adoptiert (Annie Lennox) und hatten Glück, dass wir zwischen allen Lock-downs durch mit zur Freilassung gehen konnten.

    • Ja, auf facebook gibt es einen Livestream dazu. Ich warte noch auf ein paar Fotos, dann werde ich darüber noch berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: