Suchergebnisse für: Synagoge

Irgendwas ist immer, auch in der Synagoge

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja ein Synagogen-Update versprochen. Bitte schön. Vor gut drei Wochen hatte ich also meine Feuertaufe, eine Führung für eine deutsche Schulklasse (12 – 13 Jahre), bei der eine Ausbilderin mitging. Das Ganze war eine größere Aktion, vier Gruppen, von denen jeweils zwei gleichzeitig durch das Gebäude geführt werden sollten, […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Synagogen-Update oder: Kürzere und längere Führungen und diverse Missverständnisse

Obwohl zur Zeit hier der übliche berufliche Jahresendstress herrscht und wir immer noch mit  Renovierungs- und Umzugsaktivitäten beschäftigt sind, wird es mal wieder Zeit für diverse Updates: besagter Umzug, der Pieterpad, vielleicht auch in absehbarer Zeit eine Fortsetzung des Reiseberichts und natürlich die Synagoge. Als erstes kann ich vermelden, dass wir Teil 2 unserer Gästeführerausbildung […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues aus der Synagoge oder: So entstehen Gerüchte

Wie man vielleicht mitgekriegt hat, bin ich ja vor einiger Zeit in einem Anfall von Größenwahn auf die Idee gekommen, Gästeführerin in unserer Synagoge zu werden. Hier ein kurzes Update: Vor den Sommerferien haben der Gatte und ich Teil eins des Kurses abgeschlossen, in dem wir einen Überblick über die Räume erhielten und instruiert wurden, […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Die schönste Synagoge der Niederlande oder: Warum der Gatte und ich wieder die Schulbank drücken

Oh Mann, da habe ich mir wieder ein Ei gelegt! Dabei fing alles recht harmlos an, nämlich mit einem Zeitungsartikel, dass sich immer mehr deutschsprachige Besucher für die Synagoge in unserer Stadt interessieren, und dass deswegen Leute gesucht werden, die sich zum Gästeführer ausbilden lassen möchten. Wenn’s weiter nichts ist – Deutsch kann ich. Auch […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles, Steckenpferde / stokpaardjes | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Ein merkwürdiges Jahr – Jahresrückblick 2020

Ich hatte mir wieder ein unspektakuläres Jahr gewünscht, das ohne großes Gedöns friedlich vor sich hinplätschert. Doch ein Virus, das aus dem fernen China zu uns herüberschwappte, sorgte dafür, dass (fast) alles anders wurde. Was war das Beste für Dich an diesem Jahr?Dass wir selbst und viele Menschen, die uns nahestehen, gesund geblieben sind. *aufholzklopf* […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kreativität in Zeiten der Corona

Noch immer sind die Zeiten etwas merkwürdig, aber ich kann mich noch immer nicht beklagen. Ich habe zwar im Moment etwas weniger Arbeit, aber das ist eigentlich nicht verkehrt. So bleibt mal wieder Zeit, um mehr oder weniger kreativ zu werden. Da man in Deutschland jetzt in den Geschäften und dergleichen Masken tragen muss und […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Und wieder ist ein Jahr vorbei – Jahresrückblick 2019

So ein Jahr vergeht schnell, und wieder ist es Zeit, das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Der Fuß machte in diesem Jahr immer noch Fortschritte, d. h. plötzlich gingen Sachen wie das Betreten der Galerie in meinem Arbeitszimmer über die recht schmale Leiter, zum Zug sprinten und dergleichen wieder. Eine Kollegin, die sich vor […]

Kategorien: Was nirgends reinpasst / Wat verder nergens past | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frohe Weihnachten!

Da wir morgen die Frühschicht in der Synagoge haben (Gäste willkommen heißen, Eintrittkarten verkaufen, Fragen beantworten etc.), habe ich den Baum heute schon gebastelt. Wie letztes Jahr ist es ein Bücherbaum geworden: Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten, Chanukkah oder was ihr an diesen Tagen feiert. Danke für euren Besuch hier beim Grenzwanderer.

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Anne Frank – A Living Voice

Vor Kurzem haben Peter und ich eine Erstaufführung besucht, und zwar gleich zweimal. Es handelt sich um das Musikstück „Anne Frank – A Living Voice“ der amerikanischen Komponisten Linda Tutta Haugen. Das Stück wurde insgesamt dreimal vom Gronauer Frauenchor „BellaDonna“ unter der Begleitung des Streichquartetts „Voirin“ (benannt nach dem französischen Bogenbauers Nicholas Voirin) aufgeführt: In […]

Kategorien: Ganz "normaler" Alltag, Literarisches und Kulturelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresrückblick 2018: Das Jahr des Surströmmingfußes

Wie bitte? Ja, ihr habt richtig gelesen. Mein gebrochener Knöchel bescherte mir diverse Besuche beim Physiotherapeuten, und als er mir besagten Fuß mal wieder kräftig durchknetete, kam irgendwie die Rede auf Surströmming, eine schwedische Fischspezialität, die bestialisch stinkt. Ich war froh, vorher ein Fußbad genommen zu haben, denn sonst hätte mich dieses Thema zutiefst beunruhigt. […]

Kategorien: Was nirgends reinpasst / Wat verder nergens past | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.